Tenuta Tenaglia

Eventi

tt locandina vienna EMAIL

Giorgio Tenaglia & Kunstausstellung “Atlante delle nuvole” in Wien

Posted on

Die Kunstausstellung “Atlante delle nuvole” (Wolkenatlas) wird im renommierten Sitz des Italienischen Kulturinstituts vom 26.2.  bis zum 15.3.2015 zu besichtigen sein

Die Vernissage findet am 16. Februar um 19 Uhr statt.

L’ATLANTE DELLE NUVOLE ist die 4. Folge des Kunstprojekts ARTE & NATURA, das die internationale Künstlergruppe ARTMOLETO vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat unter der Leitung von Michelle Hold und dem Ökomuseum von Pietra da Cantoni.

Ziel des gesamten Projekts ist der künstlerische Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Ausgangspunkt ist das Thema des respektvollen Umgangs mit der Natur und der Umwelt. Ausgestellt sind Werke von Ilenio Celoria, Francesco de Bartolomeis, Piero Ferroglia, Max Gianotta, Michelle Hold, Andrea Massari, Davide Minetti, Piergiorgio Panelli, Teresio Polastro, Petra Probst, Mario Surbone, Giovanni Tamburelli, Bona Tolotti, Daniela Vignati, Päivi Vähälä und Alessandra Winterberg.

Der Ausstellungskatalog ist mit den einleitenden Worten des Kunstkritikers Carlo Pesce versehen. Wir sind dabei wie Sponsormit unserem Rotwein “Giorgio Tenaglia
L’ATLANTE DELLE NUVOLE 2015 ist eine Ausstellung in progress. Im September 2013 startete sie als Openair-Projekt im kleinen Ort Moleto, malerisch gelegen mitten in den Hügeln des norditalienischen Monferrat, dem berühmten Weinanbaugebiet, das mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO erhoben wurde. Weitere Etappen der Ausstellung waren dann Casale Monferrato im Palazzo Vitta und Alessandria im Palazzo Monferrato.

Im Herbst 2013 ging bereits ein anderes Kunstprojekt von ARTMOLETO unter der Schirmherrschaft der Italienischen Kulturinstitute über die Grenzen. Vom 26. September bis zum 8. November 2013 war die Ausstellung ROSSOVIVO im italienischen Kulturinstitut in Köln zu besichtigen.

Die Luft ist neben Erde, Wasser, Feuer eines der 4 Grundelemente gemäß der traditionellen Kosmogonie. Das Element Luft steht als Symbol für Wind, Lebenshauch, für die expandierende Welt , für den unsichtbaren Raum zwischen Himmel und Erde, für die lebensspendende Energie und für den kosmischen Atem. Luft ist ein Symbol für Spiritualität. Von den vier Elementen ist die Luft das delikateste. Unsichtbar, nicht materiell, unantastbar ist sie der das Weltall umhüllende Raum, der Berührungspunkt zwischen Geist und Materie. Trotz ihrer Leichtigkeit ist die Luft mit großer Energie und Kraft versehen. Nichts entgeht ihrer zerstörenden Macht: Bei einem wütenden Orkan bleibt fast nichts mit dem Boden verankert. Aber Luft ist auch der Windstoß, der die Pflanzensamen verstreut. Sie lässt den Menschen atmen, sie ist Notwendigkeit und Mysterium.

L’ATLANTE DELLE NUVOLE, ein evokativer Titel verweist unweigerlich auf den bekannten Roman von David Mitchell: „Seelen ziehn über den Himmel der Zeit wie Wolken über dem Himmel.“

der weinfleck

Wein- und Genussmesse bei Der Weinfleck in Memmingen

Posted on

Freitag 14. November 2014 von 18.00- bis 22.00
3. Wein- und Genussmesse in Memmingen (Allgäu)
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Internationale Winzer aus Europa präsentieren 100 Weine

Lernen Sie außergewöhnliche (Wein-)Macher aus Spanien, Italien, Deutschland und Österreich persönlich kennen und verkosten deren erlesene Weine. Darunter zahlreiche neue Weingüter.

Entdecken Sie genussvoll neue spannende Weine.
Weitere Infos auf der Webseite: Der Weinfleck
oder unsere Facebook Pagina: Tenuta Tenaglia

Messe-Rabatt:
während unserer Hausmesse bieten die Weingüter zahlreiche Weine zu Top-Sonderpreisen, die nur an diesem Tag gültig sind.

Rückerstattung Ticket:
bei einem Einkauf ab 150€ erhalten Sie den bezahlten Ticketpreis vollständig erstattet.

Ohne Auto zur Messe:
Am besten, Sie kommen zur “Wein- und Genussmesse” ohne Auto. Die während der Hausmesse gekauften Weine senden wir Ihnen gerne bequem per Paketdienst nach Hause.

(Änderungen vorbehalten)

picnic TT

Verwirklichen Sie Ihren Traum, ein romantisches Picknick im Weinberg!

Posted on

Lust auf ein Picnic im Weinberg? Alles ist möglich bei uns!
Gerne geben wir Ihnen mehr Informationen und machen Ihnen ein individuelles Angebot.
Senden Sie sich einfach eine E-mail an info@latenaglia.com!

Plakat_Pascale_Piemont_Print

Samstag 6. September vernissage Pascale Joos-Ganz!

Posted on

Wir freuen uns dass wir Samstag, 6. September als Gastgeber der Schweizer Künstlerin Pascale Joos-Ganz begrüßen können mit ihrer Ausstellung Blätter mit dem Titel “Pennellate Reali”
Pascale wurde in Winterthur im Jahr 1961 geboren.
Parallel zur Erwerbstätigkeit als Kauffrau folgte sie mehrere Jahre Malkurse an der Kunstgewerbeschule von Zürich.
Nach ihrem Umzug in die Westschweiz besuchte sie dem Malatelier des Kunstmalers Rudolf H. Stettler in Bern und hat sie sich in der Ölmalerei vertieft.

Für weitere Informationen: Pascale Joos-Ganz

Die Ausstellungseröffnung ist für 17.00 mit einer Verkostung unserer Weine und einem kleinen Buffet.
Dauer der Ausstellung bis Ende November 2014.

Wir freuen uns wie immer auf Ihren Besuch!

& nbsp;

marengodoc520

Marengo DOC Auszeichnung für unsere Barbera del Monferrato Cappella III

Posted on

Der “Premio Marengo DOC” ist ein Weinwettbewerb der Camera di Commercio di Alessandria jedes Jahr organisiert. Die 40. Auflage des Wettbewerbs fand im Mai 2014 platz mit 85 Weinbauern und 260 Weine. Nur 115 Weine werden als Gewinner ausgewählt. “Unsere Jurys – erklärt Gian Paolo Coscia, Präsident der Camera di Commercio di Alessandria – besteht aus Weinproduzenten und Experten Prüfer, und sie haben eine gewissenhafte Auswahl getroffen. Ich danke ihnen, und ich gratuliere den Gewinnern. Ein letztes Wort des Dankes an alle Weinliebhaber, denn das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die besten Weine aus der Provinz Alessandria für Sie aus zu suchen”.

Auch unsere Barbera del Monferrato Cappella III wurde belohnt!
Tenuta Tenaglia Premio Marengo

Tenuta Tenaglia Premio Marengo

 

header-monks

Programm Besuch Sera Jey Kloster Mönche – Mitgefühl und Harmonie

Posted on

Wie letzte Woche erwähnt, kommen die Tibeter von der Sera Jey Klosterführung zu uns.

Das Programm ist sehr reich und interessant, es gibt vier intensive Tage!

Jeden Tag von 10. bis 12. Juli von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr:
Der Bau des Mandala aus farbigem Sand von den Mönchen des Klosters Sera Jey durchgeführt

12. Juli 16.30 Uhr:
Zeremonie der Vernichtung der Mandala

12. Juli um 21:
Konferenz über “Die Lehre des Buddha” bei Ven Geshe Sonam

13. Juli 17:
Konferenz “Kunst, Mandalas und Heilige Geometrie” des Künstlers Fabrizio Ferracin .
Einer Weinverkostung folgt

Vom 10. Juli bis 13:
Ausstellung von Gemälden des Künstlers Fabrizio Ferracin

Keine Gebühr wird verlangt, wir bitten Sie um einen freiwilligen Beitrag
Der Erlös wird für die Restaurierung des Klosters gespendet.

 

mandala

Der Mandala

Posted on

Was ist ein Mandala

Mandala (Sanskrit, n., मण्डल, maṇḍala, „Kreis“, tib.: དཀྱིལ་འཁོར།, dkyil ‘khor) ist ein figurales oder in der Form des Yantra geometrisches Schaubild, das im Hinduismus und Buddhismus in der Kultpraxis eine magische oder religiöse Bedeutung besitzt. Ein Mandala ist meist quadratisch oder kreisrund und stets auf einen Mittelpunkt orientiert. In seiner einfachsten Ausführung kann es ein Dreieck zeigen, das eine Trinität (Trimurti) symbolisiert, in seiner größten Ausgestaltung bis in den Grundplan eines sakralen Gebäudes gesteigert verkörpert das Mandala das gesamte Universum mit Himmel, Erde und Unterwelt. Es dient als visuelles Hilfsmittel, um durch die Darstellung von Göttern, Landschaften oder Zeichen komplexe religiöse Zusammenhänge verinnerlichen zu können.

Im tibetischen Buddhismus Vajrayana zeigen Mandalas die Sicht von oben auf einen sogenannten Mandala-Palast (siehe Kalachakra-Mandala), umgeben von einem sogenannten Reinen Land. In solch einem Palast werden verschiedene Buddhas oder ganze Versammlungen von Buddhas durch den Praktizierenden visualisiert. Mandalas sind im Vajrayana also meist eine zweidimensionale Darstellung eines dreidimensionalen geistigen Objekts. Diese Mandalas werden im Vajrayana dazu benutzt, die dreidimensionale Form optisch-geistig zu projizieren. Dies führt je nach Abstraktionsgrad des Mandalas zu vertiefter geistiger Konzentrationsfähigkeit. Die Ich-Anhaftung, im Buddhismus Ursache allen Leids, wird dabei vermindert, da geistig die Grenze zwischen Körper-Identifikation und Raumerfahrung überschritten wird.

Elementar von Sandmandalas ist dabei das anschließende Wegwischen der in stunden-, manchmal auch wochenlanger Arbeit entstandenen Werke. Das soll die Vergänglichkeit des Lebens und das Ideal von Entbindung der materiellen Welt symbolisieren.

Bedingt durch die zentrale Bedeutung der Vier Edlen Wahrheiten für den Buddhismus gehen fast alle tibetischen Mandalas von dieser Zahl Vier (oder dem Quadrat) aus und bilden dann zum Rand hin Vielfache davon (8, 16 usw.). Es handelt sich dabei um eine Zahlensymbolik mit zum Teil komplexer Bedeutung, siehe auch die achtblättrige Lotusblüte der Abbildung von Garbhadhatu Mandala (Japan).

Quelle und weitere Informationen: Wikipedia

Invito International Wine Traders Zurigo 2014

Treffen wir uns Montag 16. Juni am International Wine Traders in Zurich?

Posted on

Sie können uns Montag 16. Juni bei der International Wine Traders Zurigo 2014 in Swissotel Zurich finden.

Es werden 40 Unternehmen mit mehr als 200 Etiketen sein
In der Halle werden sie 38 Weinprobe Iseln eingerichtet für Wein Workshop von italienischen Weingüter.
Der Workshop ermöglicht Fachleute und Weinliebhaber mit den Winzern persönliche Gespräche zu führen

Adresse und Zeitpunkt:
Swissotel Schulstrasse 44, 8050 Zurich (Schweiz)
Von 14.00 bis 20.00 Uhr für Presse und Fachbesucher
Ab 17.30 Uhr wird die Veranstaltung auch für Weinliebhaber, Manager und Privatsammler geöffnet

Um am Workshop teilzunehmen sollten Sie ein E-Mail zu senden an: info@internationalwinetraders.com
Für weitere Informationen: International Wine Traders